Der Verein zur Förderung des gymnasialen Schulwesens e.V.

Die Herausforderung

Wer die Tagespresse und die Nachrichtensendungen von Rundfunk und Fernsehen verfolgt, der weiß, dass die Diskussion über ein den heutigen Anforderungen entsprechendes Schul- und Bildungssystem in vollem Gange ist. Einige Stichworte in der derzeitigen Diskussion sind: Gymnasium – achtjährig oder optional neunjährig, Grundschulempfehlung – verbindlich oder nicht, Gemeinschaftsschule – mit oder ohne gymnasiale Oberstufe; einheitliche Lehrerausbildung oder nicht, Fächerverbünde oder klassischer Fachunterricht …- die Liste ließe sich noch weit fortsetzen.

Wie immer man die aktuelle Diskussion um die Zukunft der Schule bewerten mag, zwischen allen gesellschaftlichen Gruppierungen besteht Einigkeit darüber, dass ein leistungsstarkes, modernes Schulsystem für die Zukunft unserer Gesellschaft von entscheidender Bedeutung ist.

Unsere Antwort, unsere Ziele

Eine kompetente Stimme für ein leistungsstarkes und anspruchsvolles Gymnasium, die in Öffentlichkeit und Politik gehört wird, ist der Philologenverband. Diese starke Interessenvertretung der Gymnasiallehrer tritt entschieden für Erhalt und Weiterentwicklung des Gymnasiums ein, und ihn in diesem Bestreben – vor allem finanziell – zu unterstützen, hat sich der vor gut 20 Jahren gegründete "Verein zur Förderung des gymnasialen Schulwesens e.V." zu Aufgabe gemacht.

Mit Hilfe unseres Vereins wurden in den letzten Jahren Faltblätter und Broschüren zur Information über das Gymnasium gedruckt und Vorträge "pro Gymnasium" finanziert. Vereinzelt wurden auch lokale und regionale Aktionen zugunsten des gymnasialen Schulwesens unterstützt.

Für solche Aktivitäten sind natürlich erhebliche Mittel erforderlich, die der Verein durch Spenden und durch die Beiträge seiner Mitglieder aufbringt. Natürlich gilt: Je mehr Geld in die Kasse kommt, desto wirkungsvoller können wir Hilfe dort leisten, wo etwas für das Gymnasium oder für einzelne Gymnasien getan werden kann.

Deshalb bitten wir Sie um Unterstützung des Vereins.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt, so dass Zuweisungen an den Verein steuerlich geltend gemacht werden können. Sie erhalten am Jahresende eine Spendenbescheinigung. Wenn Sie hier klicken, erscheint ein Beitrittsformular, aus dem Sie auch die Bankverbindung des Vereins entnehmen können.

   1. Vorsitzender:
 
Lothar Fritz
Lavendelweg 5
88662 überlingen
Tel. 07551/6 15 13 Fax 07551/6 97 53
E-Mail: lothar.fritz(a)t-online.de
 
   Schatzmeister + Geschäftsführer:
 
Helmut Wagner
Altmannstraße 1
88213 Ravensburg
Tel. 0751 / 9 29 21
E-Mail: wagner.bavendorf(a)t-online.de