AKA-Kopf

Info Nr. 4 / 2013
Juni 2013

An alle befristet eingestellten Lehrkräfte im Arbeitnehmerverhältnis!
An alle Referendarinnen u. Referendare im 2. Ausbildungsabschnitt!

NEUE SITUATION BEI DER LEHREREINSTELLUNG 2013!

Mehr Einstellungen, als ursprünglich kalkuliert, möglich:

* 420 Personen mehr, als ursprünglich kalkuliert, können an den allgemein bildenden Gymnasien eingestellt werden.

* 550 Personen mehr, als ursprünglich kalkuliert, können an den beruflichen Schulen eingestellt werden.

* Informationen über die aktuellen Angebote unter www.lehrer-online-bw.de (Landeslehrereinstellungsportal).

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

mit der Umschichtung von ca. 500 Stellen aus dem Hauptschul- u. dem Werkrealschulbereich aufgrund des dort starken Schülerrückgangs in die Bereiche allgemeinbildende Gymnasien und berufliche Schulen ist eine neue Situation entstanden:

Im Listenverfahren haben sich die Einstellungschancen verbessert. Auch im Nachrückverfahren, in dem ab dem 5. Juli 2013 alle Schularten (bis dahin) nicht besetzte Stellen ausschreiben können, dürfte es mehr Einstellungsmöglichkeiten als ursprünglich veranschlagt geben. Aufgrund des kurzfristigen enormen Zuwachses an zu besetzenden Stellen sollten Sie sich unbedingt kontinuierlich über die aktuellen Angebote informieren, etwa im Landeslehrereinstellungsportal (s. oben). Als gymnasiale Bewerberinnen u. Bewerber können Sie sich auch im Bereich berufliche Schulen bewerben.

Wenn Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gern!

Kontaktinformationen der Arbeitnehmervertretung

Weitere Arbeitnehmerinfos

PhV  BW www.phv-bw.de